April 19, 2016

Meine Woche(n) #5


Hallo ihr Lieben,
Meine Posts "Meine Woche #..." schreibe ich immer sehr gerne und nach meiner (etwas) größeren Pause bietet sich das ja auch jetzt wieder ganz gut an.

Allerdings ist es heute eher ein Reacap von meinen letzten Wochen bzw. sogar Monaten. Der letzte Post wurde im Dezember letzten Jahres 2015 veröffentlicht.
Also dürft ihr euch jetzt auf den Zeitraum vom 21.12.15 bis zum 19.04.16 freuen.

Wie habe ich die Zeit verbracht? Was ist alles passiert?
Wo war ich? Warum war ich so lange abwesend?  


Dezember
Die Tage nach dem letzten Posts waren eigentlich eher entspannt, da die Weihnachtsfeiertage immer näher rückten. Das einzig' produktive, was ich getan habe, war wahrscheinlich nur das Einpacken von den Weihnachtsgeschenken für meine Familie.

Am 23.12.15 war mein erster Ferientag, jippe…!

Während ich hier gerade so schreibe, fällt mir doch noch eine Sache ein, die kurz vor Weihnachten passiert ist.
Ich weiß, dass das nicht wirklich gesund und auch mit Beatmung nicht sehr förderlich für den Körper ist, aber ich habe angefangen zu rauchen
Warum? Ich bin der Meinung, dass man einfach ein paar Dinge ausprobieren sollte (natürlich nicht alles) und durch meine Situation/Behinderung hatte ich bis jetzt noch nicht die Möglichkeit bzw. den Mumm zum Beispiel auch mal an einer Zigarette zu ziehen.

Mittlerweile rauche ich immer noch zwischendurch eine (oder auch mal mehrere) am Tag, aber ich habe überhaupt kein Gefühl von Abhängigkeit oder Schmacht!
Also, zähle ich mich auch eher zu den Gelegenheitsrauchern…


Ja, ansonsten…? Heiligabend und auch die Feiertage danach waren toll. Wie jedes Jahr sind meine Eltern, meine Schwester und meine Tante zu unseren Großeltern väterlicherseits gefahren hatten dort eine gemütliche Bescherung.

Ich habe euch vor 3 Jahren schon mal ganz detailliert von unserem Weihnachtsfest erzählt und, wenn ihr Lust habt das zu lesen, dann schaut doch hier vorbei.

Mein Wunschzettel war in diesem irgendwie nicht sehr lang, weil ich auch tatsächlich nicht viel wusste, was ich mir wünschen sollte...

Umso mehr habe ich mich über die Sachen gefreut, die ich bekommen habe! Unter anderem ist jetzt ein Tangle Teezer, eine Instax Mini 8 ('ne Polaroidkamera) & auch ein neues Buch von Harry Potter in meinem Besitz.

Am 25. Dezember verbringen wir den Tag dann auch noch immer dort und vegetieren vollgestopft mit Sauerbraten, Rotkohl und Klößen vor uns hin. Der 2. Weihnachtsfeiertag ist dann wieder ziemlich normal und es ist wieder ein bisschen alltäglicher.
 


 Ich glaube, dass ich dann bestimmt bis zum 30. Dezember überhaupt keine Ahnung hatte, was ich an Silvester machen soll. Wir hatten dann aber relativ spontan noch Besuch von Freunden meiner Eltern und zusammen mit der diensthabenden Schwester haben wir richtig gut gegessen, etwas gespielt und sehr viel gelacht.

Da ich ja den ganzen Abend zu Hause war, habe ich dann auch mal wieder ein bisschen mehr getrunken und nach einem Glas Sekt, noch mehr Wein und dem Neujahrsfeuerwerk bin ich wirklich ins Bett gefallen.


Alles in allem, habe ich in diesem Monat viele Serienabende mit Pretty Little Liars und tollen Menschen gemacht, viel gegessen, tolle Gespräche geführt und auch einiges über mich gelernt.


Januar
Nach meinem doch sehr feucht fröhlichen Silvester habe ich natürlich erst mal richtig lange geschlafen, bin aber erstaunlicher Weise gut und mit kaum Kopfschmerzen aus dem Bett gekommen.
 
 
Mein Affen - Onesie, mein Körnerkissen
und ich! So sehe ich immer nach einer Nacht
mit Alkohol aus...:))



Am 4.01.16 ging es dann auch wieder mit der Ausbildung weiter. Da das Jahr gerade erst in den ersten Zügen war, waren die Tage ziemlich ruhig im Betrieb.


Mittlerweile kennt man mich, glaube ich, mit den verschiedensten Haarfarben und da das Jahr gewechselt hat brauchte ich auch auf meinem Kopf eine Veränderung!
Aus diesem Grund habe ich jetzt seit Mitte Januar keine schwarzen Haare mehr. Endlich, endlich bin ich wieder bunt! <3

Ich habe dieses Mal Turquoise & Atlantic Blue von Directions gemischt
und dieses blau/türkis raus bekommen. Ich liebe es und zusammen mit meinem Sidecut
bin ich momentan sehr zufrieden!

Leider ist die Farbe ein wenig unregelmäßig und fleckig geworden (vor allem am Pony),
aber irgendwie kommt sie doch echt gut überall an und dadurch stört's mich jetzt nicht so stark.


Ich habe am 18. Januar Geburtstag und in diesem Jahr ist er leider auf einen Montag gefallen, an dem ich mir auch keinen Urlaubstag nehmen konnte. Wir haben an Mon - / und Freitagen immer Berufsschule und deswegen wird dort kein Urlaub genehmigt.

Das war aber auch gar nicht so Schlimm, weil es stattdessen ein wirklich netter Berufsschultag war! Der Tag wurde dann mit einem sehr schönen Abendessen mit meinen Eltern, meiner Schwester und (wieder) der diensthabenden Schwester im Kitchen Club beendet.

Ich habe zwei tolle Weine und noch ein paar Kleinigkeiten wie z. B. Gutscheine & Süßigkeiten (da waren einige tolle Kindheitserinnerungen dabei) geschenkt bekommen, über die ich mich sehr gefreut habe.

Das nächste Ereignis, auf das ich mich in diesem Monat ziemlich gefreut habe, war am 23.01.16. An diesem Samstag habe ich mit meinen liebsten Menschen meinen Geburtstag im FZW nach gefeiert und es war sehr, sehr cool


Ende Januar, vom 29. bis zum 31., war wieder Get on Stage und in diesem Jahr habe ich wieder ein wenig am Check - In gearbeitet.
Da gab es dann auch noch ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk...Yay!




Februar
Anfang diesen Monats habe ich erst mal festgestellt, dass ich irgendwie noch etwas länger auf mein Ausbildungsgehalt warten muss. Warum genau wusste ich zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch nicht...


Auf jeden Fall war ich einmal bei Ikea & habe jetzt endlich noch eine neue Kleiderstange...! Juhu...! Ich besitze einfach zu viel...:))


Der 14. bzw. Valentinstag war diesmal wirklich nicht sehr besonders, außer, dass eine der Krankenschwestern unser Team nach 5 1/2 Jahren verlassen hat.Hmmmm...Echt schade!


Das war dann tatsächlich auch schon mit dem Februar.



März
Die ersten 2 Wochen waren echt nicht sehr spannend, bis auf den 8. An diesem Dienstag war ich dann bei dem zweiten Infotreffen bzw. Probeabend für das neue Theaterprojekt. Ich bin auch in diesem Jahr wieder dabei.

2015 war ich ja nicht direkt auf der Bühne mit beteiligt, sondern war "nur" als eine kleine Assistenz immer vor Ort.

Ich habe mich aus einem sehr persönlichen Gefühl zuerst tatsächlich dagegen entschieden und eigentlich dachte ich, dass ich diesmal auch überhaupt nicht teilnehmen kann, da jetzt meine Zwischenprüfungen anstehen, aber es funktioniert doch und ich bin wirklich froh darüber!
Auch der Grund, der für mich aus einem Gefühl entstanden ist, hat sich wieder erledigt


Am 10. März habe ich mir dann den ersten Urlaubstag für dieses Jahr genommen, weil ich mit jemandem in Venlo war. Es war ein super cooler Tag unter zwei Mädels!


Ich sehe auf diesem Foto echt dezent fertig aus...:D
..., aber - abgesehen davon - trotzdem war es ein toller Tag!

Wir haben auch beide - neben dieser geilen Waffel - ein paar Sachen geshoppt!


Der nächste "spannende" Tag " war der 16., da man an dem Tag das Staffelfinale von Pretty Little Liars vom Vortag bei uns in Deutschland gucken konnte.
Ganz ehrlich? Ich fand's ein bisschen enttäuschend, wie die Storyline letztendlich so verlaufen ist. Ich denke aber, dass ich dazu auch noch etwas gesondertes kommen wird! ;-)


Am 19. März war ich dann nach längerer Zeit wieder als Zuschauerin im Theater. Mein Vater ist Schauspieler und im Theater im Depot wird seit einiger Zeit das Stück Moby Dick aufgeführt. Mittlerweile gehört er aber nicht mehr zum Ensemble. Allerdings hat er an diesem Samstag die Rolle für jemanden übernommen, der nicht verfügbar war.

Ich habe mir dann am 23. März mit einer Schwester noch ein anderes Stück von ihm angeguckt.
Die Offene Zweierbeziehung. Das ist definitiv mein Lieblingsstück!


Das letzte Wochenende war Ostern und das heißt bei uns immer; Oma, Opa und Tante werden besucht!
Wir machen Ostersonntag ein Familienessen und diesmal gab's noch etwas mehr Aufregung...
Was genau los war ist aber leider eher privat...

Leute? Seid auf jeden Fall immer dankbar für eure Familie & Freunde! Das ist mir da nochmal wirklich klar geworden!

Apropos Freunde; der Gedanke an einen anderen Anlass, der ebenfalls in der Zeit war, konnte mich auch noch etwas ablenken...Danke dafür <3...!


Der vorletzte Tag in diesem Monat bedeutete für mich:
EINEN TAG URLAUB & EIN TOLLER TERMIN! Wuhuu...

Ich habe u. a. einen Gutschein für ein neues Tattoo zu Weihnachten bekommen und an dem Tag habe ich ihn dann eingelöst.

Vorher ging es noch ins Perfetto zum frühstücken. Mit voll geschlagenem Bauch, waren wir auch nochmal ein wenig bummeln und ich war auch noch schnell beim Friseur - zum Augenbrauen zupfen. :-P

Um 13 Uhr hatte ich dann den Termin und an dieser Stelle stoppe ich jetzt mal... In der nächsten Woche gibt es nähmlich ein Tattoo Update und ich möchte euch ja nichts vor wegnehmen...;-)


So...mehr gab es dann auch nicht mehr!



April
Jetzt sind wir tatsächlich auch schon wieder im April angekommen...krass...! Die Zeit vergeht echt schnell! :D


Das erste Wochenende war so richtig Mädchenmäßig, haha...Das heißt; Masken, Nägel und Haare machen, Musik hören, shoppen, Make - Up und viele tolle Gespräche!

 Ein bisschen Qualitytime mit meiner Familie habe ich dann auch verbracht! <3


Der 9. April hieß für mich: Party!
Ich war endlich mal wieder feiern - im alten Bahnhof Langendreer in Bochum. Der ist barrierefrei und so ich wollte mal wissen, wie die Homoparty da ist.
Also, ging es zur Lesgirl!

Das war auf jeden Fall was...Es hat richtig viel Spaß gemacht und ich weiß, dass ich bestimmt nicht das letzte Mal da war!


Am nächsten Tag war es dann auch wieder mal angenehm warm und deswegen ging es in den Park. 


Am 12. hatte ich das nächste Treffen mit unserer Theatergruppe und ich kann nur sagen; 
ICH LIEBE ES! 
...und ich konnte an diesem Abend jemanden glücklich machen und das war...toll! ;-)


In der Zwischenzeit ist bis jetzt gar nicht mehr so viel passiert und das hat auch einen Grund! Ich stecke gerade mitten in der Zwischenprüfungsphase meiner Ausbildung.
Der theoretische Teil ist jetzt schon wieder vorbei und morgen, am Mittwoch, kommt der praktische Teil auf mich zu!


Trotz dem Lernen und der Nervosität, habe ich mir dann auch noch ein tolles, sehr chilliges Wochenende gemacht...;-)!



Und schon sind wir auch am heutigen Tag angekommen;
Dienstag, der 19.04.2016!

So, ich hoffe, dass es euch wieder gefallen hat und sage einfach;
bis demnächst - es ist nämlich wieder einiges vorgeschrieben,
Schnittie.