August 11, 2015

Ein paar Inspirationen!

Hey, hey.

Heute gibt es einfach mal was kleines für zwischendurch – ein bisschen Inspiration.
Ich hole mir meine Inspiration sehr oft von YouTube, da es da teilweise echt großartige Videos gibt und meine All time favs wollte ich euch mal zeigen.


Mercy Triumphs Over Judgement!: https://www.youtube.com/watch?v=1nCInUHPcas

Our Love Story!: https://www.youtube.com/watch?v=hAeDwQXI2fQ

Something I Want You To Know (Coming Out):
https://www.youtube.com/watch?v=Eh7WRYXVh9M

COMING OUT | Melina Sophie: https://www.youtube.com/watch?v=OZTOs7Qq6pQ

Imagine A World Where Being "Gay" The Norm & Being "Straight" Would Be The Minority! [Short Film]: https://www.youtube.com/watch?v=CnOJgDW0gPI


Ich kann nur sagen; schaut euch doch einfach mal die Videos an und dann werdet ihr sofort wissen, was ich meine!

Ich finde immer mal wieder das eine oder andere Video, dass dann sofort in meine "Inspirationen" - Playlist kommt und sobald ich wieder etwas entdecke, aktualisiere ich einfach diese Liste hier!

Bis zum nächsten Mal,
Schnittie <3

August 10, 2015

"Dann mal viel Spaß beim süchtig werden!"

Hey meine Lieben,



Mein Körper ist mein Tagebuch und meine Tattoos sind meine Geschichte.
- Johnny Depp


heute schreibe ich mal über ein Thema, was mittlerweile tatsächlich auch zu meinem Leben gehört.

Tattoos.


Ja, auch ich bin auf diesen Zug aufgesprungen und ich liebe es.

Bevor ich euch aber jedes einzelne Tattoo vorstelle und noch ein paar andere Dinge dazu schreibe, muss noch eine Frage geklärt werden: 


Wie bin ich überhaupt zu meinem ersten Tattoo gekommen?


Ich war so ungefähr 13 – 14 Jahre alt und meine beste Freundin und ich waren zu der Zeit Fans von einer Band Namens Fräulein Wunder.

Die 4 Mädels der Band haben richtig guten, deutschen Pop – Rock gemacht und trotz ihren jungen Alters schon relativ „rebellisch“. D. h., dass sich zum Beispiel die Frontsängering schon sehr früh hat tattoowieren lassen.

Ich glaube, dass sie erst 16 Jahre alt war oder so…
Das Motiv, was sie sich ausgesucht hat, war eine Schleife, die wie ein Armband um ihr Handgelenk gebunden war. 


Meine beste Freundin und ich waren so begeistert davon, dass wir am liebsten sofort in ein Tattoostudio gerannt wären.  
Das Tattoos nicht nur ein kleiner Teil von mir sind, könnt ihr in den nächsten Bildern & Sätzen sehen.
Ich habe dann auch tatsächlich meine Eltern gefragt, aber natürlich habe ich die Erlaubnis – mit 13 Jahren – nicht bekommen und mir wurde gesagt, dass ich später, wenn ich Volljährig bin, mich tattoowieren lassen kann wie ich möchte.
Daraufhin habe ich mir geschworen (ja, ich habe wirklich dieses Wort damals benutzt), dass ich mir mit 18 Jahren genau dieses Motiv – sollte ich es dann auch immer noch mögen – stechen lassen werde.
5 Jahre später:
Kurz bevor ich 18 geworden bin, habe ich dann nochmal darüber nachgedacht und ich hatte die Schleife immer noch in meinem Kopf.
Das war der Anfang einer Sucht, die mich jetzt schon seit 2 ½ Jahren begleitet und die ziemlich sicher auch noch ein bisschen bleiben wird.


Los geht’s:
Jetzt werde ich zu jedem Tattoo erzählen wie ich auf das jeweilige Motiv gekommen bin, was dieses jeweils für eine Bedeutung für mich hat, in welchem Tattoostudio ich war (+ ungefähre Preise) & und es gibt auch  ein paar Worte zum Thema Schmerzen.

Grundsätzlich zu den Schmerzen und den jeweiligen Preisen:
Durch die Querschnittslähmung habe ich von den Schultern abwärts überhaupt kein Gefühl mehr und ich glaube, dass das auch der Grund dafür ist, dass ich so tattoowiert bin.


Ich werde euch zwar zu jedem Tattoo den Preis nennen, den ich bezahlt habe – Das ist ja doch ganz interessant –, aber jedes Studio ist da unterschiedlich. Es kommt z. B. auf den Stundensatz eines Tattoowierers, auf die Größe des Motivs &&& an.
deswegen solltet ihr euch nicht an meinen Erzählungen orientieren. Informiert euch einfach bei eurem Tattoowierer.


Mein erstes Tattoo


Die Schleife ist an meinem
rechten Arm etwas über dem
Handgelenk.














Tattoostudio:
Art Faktors in  Essen.
Ich weiß nur noch, dass ich ganz zufällig in einem Video auf YouTube von dem Studio gehört habe und (eigentlich etwas blauäugig) dann ein paar Tage später schon nach Essen gefahren bin. An dem Tag hab‘ ich mich allerdings nur informiert und geguckt, ob ich mich dort auch wohlfühle.
Ungefähr 4 Wochen später – nachdem ich nochmal ein wenig überlegt, mir dann aber doch zu 100% sicher war –habe ich nochmal in dem Studio angerufen und einen Termin gemacht.
 Der war zwar zu diesem Zeitpunkt noch knapp 4 Monate von mir entfernt, aber ich war so aufgeregt, dass mir das relativ egal war.

Motiv (+ Preis):
Ich bin tatsächlich bei einer Schleife geblieben, allerdings – wie man auf dem Bild sieht – ist sie nicht um mein Handgelenk „gebunden“.


Ich habe damals dem Patrick (der Tattoowierer) sehr vertraut, als er mir sagte, dass das am Ende nicht so gut aussehen würde und dann hat er mir innerhalb kürzester Zeit diese Version gemalt. Ich war sofort begeistert und dann ging es auch schon los.
Ein paar Minuten zuvor kam aber plötzlich dieser Wunsch 2 meiner Herzensmenschen zu verewigen und ich habe mich für ein J und ein R entschieden. 


Der Preis hat sich zwar nach der ersten Einschätzung etwas reduziert, aber letztendlich habe ich dann 70€ gezahlt.

Grundsätzlich war das Studio wirklich gut und ich wäre definitiv dort geblieben, allerdings wusste ich schon, dass das nicht mein einziges Tattoo bleiben wird und ich hatte – ehrlich gesagt – nicht so viel Lust jedes Mal die Strecke von Dortmund nach Essen zu fahren. 


Ich weiß, dass man sagt, dass ein Weg für ein gutes Tattoo nicht unbedingt ZU weit sein kann/sollte.
Abgesehen davon ist das Studio aber auch leider nicht sehr barrierefrei und ich bin nur mit einer großen Rampe und der Hilfe von ein paar starken Männern dort rein gekommen.
Aus diesem Grund bin ich meinem zweiten Tattoo zu jemandem gegangen, den „ich“ auch ganz zufällig entdeckt habe.

Bedeutung:
Erst mal zu den Buchstaben; die eben erwähnten 2 Herzensmenschen sind in diesem Fall Freundinnen von mir, die ich niemals missen möchte und die sehr besonders für mich sind. 


Die Schleife bedeutet für mich Kindheit, weil sie mich unter anderem an die Zeit erinnert, zu der meine beste Freundin (Sie ist eine der Buchstaben) und ich eben sehr viel miteinander erlebt haben.
Ich finde es einfach toll mich an die Musik, Klamottenstile, Erlebnisse &&& zu erinnern.
Eine Eigenschaft der Schleife ist ja auch, dass sie etwas zusammen hält und genau das ist die Freundschaft zu beiden.
 


Tattoo Nr. 2

Linkes Schienbein.






 














Tattoostudio:
Dortmund.
Ich habe mir überlegt, dass ich in diesem nicht schreiben werde wo genau dieses Tattoo gestochen wurde, weil ich keinen „Rufmord“ oder so begehen möchte. 


Trotzdem kann ich euch aber natürlich sagen, wie ich auf das Studio gekommen bin.
Ein paar Monate nach meinem ersten Tattoo hat mein Vater mir erzählt, dass bei uns in der Nähe zufällig ein Tattoostudio aufgemacht hat und ich habe mich natürlich tierisch gefreut.
Ich bin dann auch wieder ziemlich schnell dorthin gefahren und habe mich ein wenig mit der Inhaberin unterhalten.


Nachdem ich ihr mein Motiv erklärt habe, hat sie mir auch schon einen Termin angeboten, der nur eine Woche später war. Im ersten Moment kam mir das zwar ein bisschen komisch vor, weil man ja sonst immer Geschichten von monatelangen Wartezeiten hört und ich bei der Schleife auch etwas länger warten musste. 


Ich dachte dann aber auch, dass das Studio noch ganz neu ist und bestimmt einfach noch nicht so viel Termine machen konnte und dann habe ich, um noch ein bisschen Geld zu sparen, einen Termin einen Monat später bekommen.

Motiv (+ Preis):
Ich bin ein sehr, sehr, sehr großer Harry Potter Fan bzw. eigentlich bin ich schon ein Freak und ich habe mir nach meinem ersten Tattoo schon länger gewünscht, das auch anderen Potterheads zu zeigen. „Wit beyond measure is man’s greatest treasure.“ ist ein Zitat aus einem der Bücher und als ich diesen das erste Mal gelesen habe war es sofort Liebe auf den ersten Blick.

Sie hat zwar den Preis erst auf 100€ geschätzt, aber ich habe dann netterweise einen kleinen Rabatt bekommen und 95€ gezahlt.

Das Problem bei diesem Tattoo war aber, dass nach ein paar Wochen schon 1 – 2 Buchstaben nach und nach verschwunden sind. Ich habe aber natürlich gedacht, dass es einfach nur einmal nach gestochen werden muss und dann ist es gut.
Aus diesem Grund bin ich dann nochmal zu ihr und sie hat es quasi wieder „frisch“ gemacht. Allerdings ist danach nicht viel Zeit vergangen und das Ganze ist schon wieder passiert.  Ich bin dann trotzdem WIEDER in das gleiche Studio zum erneuten nach stechen gegen, aber was soll ich sagen? – Die Buchstaben fingen schon wieder an zu verschwinden. Zum Glück kostet das nach stechen nichts…


Daraufhin habe ich gesagt, dass ich nicht mehr zu dieser Tattoowiererin gehen werde und ich habe dann eine Freundin gefragt, ob sie mir vielleicht ein gutes Studio empfehlen kann.
So bin ich dann auf das nächste Tattoostudio gekommen.  
Dort wurde mir das Tattoo dann nochmal richtig repariert und seitdem ist es perfekt.

Bedeutung:
Abgesehen davon, dass dieser Satz für mich die Liebe zu Harry Potter wiederspiegelt, hat er auch noch eine andere Bedeutung.


Übersetzt heißt das Zitat „Witzigkeit im Übermaß, ist des Menschen größter Schatz.“ und die Message kann ich zu 100% unterstreichen.
Der Humor ist, meiner Meinung nach, eines der wichtigsten Dinge, die ein Mensch haben kann.
Humor macht jemanden sofort sympathischer, liebenswerter und auch attraktiver und mit Humor läuft das Leben auch gleich viel leichter. 



 Tattoo Nr. 3

Linker Arm etwas über dem
Handgelenk.




 








Tattoostudio:
Farbaffäre in Dortmund.
Wie ich zur Farbaffäre gekommen bin, wisst ihr ja jetzt…
Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich dort sehr zufrieden bin, auch wenn das Studio leider nicht zu 100% barrierefrei ist.

Die EKG – Linie hat mir Marco gestochen.

Motiv (+ Preis):
Bei meinem 3. Tattoo wusste ich, welche Message ich auf mir tragen möchte, aber im ersten Moment fiel mir kein Motiv ein, das gut passt und mir gefällt.


Ich habe dann aber irgendwann zufällig in einem Musikvideo etwas entdeckt, was mir sofort gefallen hat und so ist – mit ein paar winzigen Änderungen – dieses Motiv entstanden.
Die Buchstaben BL gehörten eigentlich erst nicht dazu, aber ich habe mich dann doch auch noch dafür entschieden, damit das Tattoo noch ausdruckstärker für mich persönlich wird.

Hier bin ich mir wirklich nicht mehr sicher, aber ich glaube, ich habe irgendwas zwischen 100€ und 130€ gezahlt.
 
Bedeutung:
Also, BL bedeutet zunächst einmal „Beautiful Life“ (normalerweise wird das ja beides kleingeschrieben, aber ich fand es so ein wenig schöner).
Dieses Tattoo soll mich einfach daran erinnern, wie schön, wertvoll und lebenswert das Leben ist.


Tattoo Nr. 4

Linker Oberarm.







 












Tattoostudio:
Farbaffäre in Dortmund.
Hier war ich zwar immer noch bei der Farbaffäre, allerdings ist dieses Schmuckstück von der tollen, tollen Alina.

Sie war zu der Zeit relativ neu als Gasttattoowiererin ab und zu mal da und hatte einfach noch ein bisschen mehr Zeit als der Marco.

Motiv (+ Preis):
Ich wollte unbedingt ein Motiv haben, dass die Bedeutung von Yin & Yang hat, aber ich mag dieses Motiv überhaupt nicht und dann habe ich nach einer Alternative gesucht.
So kam es dann irgendwann zu einer halb verwelkten Rose.

Die Rose hat mich 150€ gekostet.

Bedeutung:
Wie gesagt; die Bedeutung von Yin & Yang finde ich ganz toll – Jede Sache im Leben hat gute und schlechte Seiten, die sich aber gegenseitig perfekt ausgleichen. 


Ich habe bis jetzt in meinem Leben – wie eigentlich die meisten Menschen – schon einige Leute kennen gelernt, die ich einfach nicht ab konnte oder die mir nicht gut taten.
Das hat sich aber umso mehr ausgeglichen mit den Menschen, die ich nie wieder aus meinem Leben lassen werde.
 

Tattoo Nr. 5

Linker Unterarm.



















Tattoostudio:
Farbaffäre in Dortmund.
Immer noch die Farbaffäre und auch immer noch die Alina.

Motiv (+ Preis):
Es gibt eigentlich ein ganz bestimmtes Zitat bzw. ein Liedvers, den ich an dieser Stelle habe wollte (…Der wird auch definitiv noch kommen. Lasst euch überraschen.) und ich habe dann der Alina die ungefähre Bedeutung erklärt und am Ende kam dann dabei doch dieses wundervolle Motiv raus.

Der Spiegel hat mir bis jetzt wirklich am meisten Geld abverlangt – 350€…

Bedeutung:
Der Spruch „Harte Schale, weicher Kern“ ist zwar nicht der, den ich noch haben möchte, aber er geht ungefähr in die richtige Richtung, wenn es um die Bedeutung geht.
Ein Mensch kann auf die unterschiedlichsten Art und Weisen auf jemand anderen wirken, aber innerlich hat ein Mensch auch noch ein gegenteiliges Wesen.
Erwartet man von einer Streberin, dass sie Heavy Metal hört?


Tattoo Nr. 6

Hinter dem linken Ohr.



















Tattoostudio:

Ich bin mit diesem Tattoo – und auch mit Nr. 7 & 8 nicht bei der Farbaffäre gewesen.
Zufrieden war ich zwar, wie gesagt, aber ich habe zufällig über eine Freundin einen Termin bei einer befreundeten Tattoowiererin von ihr bekommen.
Sehr, sehr cool!

Motiv (+ Preis):
Eigentlich wollte ich die beiden Masken, die bei Tattoo Nr. 7 folgen hinter meine Ohren haben. Jeweils eine Maske rechts und eine links.  

 
Der Grund dafür war nicht, dass ich die Stelle besonders schön finde, sondern weil ich dort noch ein bisschen Gefühl habe und ich nach 5 Tattoos dann doch mal wissen wollte, wie sich das Ganze überhaupt anfühlt (Ich habe tatsächlich überhaupt keine Schmerzen gehabt...). Allerdings hat das leider nicht so richtig funktioniert, da ich dort relativ gereizte Haut habe und die Tattoowiererin das Risiko nicht eingehen wollte, dass es eventuell nicht heilt oder sogar verläuft. 

Ich bin übrigens sehr froh, dass sie da so ehrlich war!!!

Stattdessen hat sie mir vorgeschlagen, damit ich es trotzdem mal irgendwie spüren kann, ein sehr kleines Motiv zu nehmen, bei dem das Risiko so gut wie gar nicht gegeben ist und da war auch schon der Stern geboren.

Der Stern, die Masken & die 3 anderen Sterne auf dem Knie wurden in einer Sitzung gestochen und haben mich insgesamt 160€ gekostet.

Bedeutung:
Aufgrund der „Planänderung“ hat dieses Tattoo nicht wirklich eine tiefe Bedeutung, aber hinter diesem kleinen Stern steckt jetzt zumindest eine Geschichte.


Tattoo Nr. 7

Rechter Oberschenkel.












Tattoostudio:


Motiv (+ Preis):
Diese Masken stehen für Drama & Comedy und stammen aus der Welt des Theaters.
Ich liebe, liebe das Theater sehr und so bin ich auf das Motiv gekommen.
 
Preis: s. Tattoo Nr. 6.

Bedeutung:
Kunst & Kultur, Literatur und eben vor allem das Theater sind, wie ihr wisst, auch ein großer Teil meines Lebens.


Ich war schon im Kindesalter sehr oft im Theater, genauso wie jetzt und auch das Theater spielen habe ich irgendwann für mich entdeckt und genau das soll das Tattoo auch zeigen.

Neben der Mediengestaltung ist auch die Dramaturgie immer ein Berufswunsch von mir gewesen…;)

Abgesehen davon steht dieses Tattoo auch für die Menschen, die ich in den letzten Jahren durch das Theater spielen kennen gelernt habe, die ich mittlerweile auch zu meinen Freunden zähle und für die ich sehr dankbar bin.



Tattoo Nr. 8

Linkes Knie:
das "Harry - Potter - Bein".





















Tattoostudio:


Motiv (+ Preis):
Bei diesen 3 Sternen hat wieder der Freak aus mir gesprochen.
Sie sind auch auf der selben Seite, an der auch das Zitat aus Harry Potter ist. Ich nenne dieses Bein auch liebevoll „mein Harry – Potter – Bein„, da das ein größeres Projekt von mir ist und ich noch viel mehr Motive aus der Zaubererwelt geplant habe.

Unter anderem wollte ich auch gerne ein Motiv haben, das ganz einfach die Figur Harry Potter darstellt, aber es sollte nichts sein, dass sofort als dieses zu erkennen ist.
Also keinen Blitz wie seine Narbe und auch nicht seine Brille und in den originalen, englischen Büchern sind diese 3 Sterne an jedem Kapitelanfang gezeichnet.
Das erschien mir irgendwie ganz passend…

Preis: s. Tattoo Nr. 6.

Bedeutung:
Hier geht es einfach wieder nur um meine Liebe und Begeisterung für JK’s Meisterwerk, aber zu dem Thema werde ich irgendwann nochmal separat etwas schreiben…



Ja, ich habe definitiv noch einiges vor und werde ab jetzt bei jedem neuem Tattoo, definitiv einen Post verfassen.

Sooo, das war es auch schon wieder. Heute gab es mal einen etwas längeren Eintrag und ich bin gespannt, wie's euch gefallen hat!

Bis bald, 
Schnittie <3