September 19, 2013

Wieso in den Zoo gehen?

...Es gibt doch auch noch mich!

Ich habe seit zwei Wochen pinke Haare und ja Pink heißt KNALLPINK!


Direkt nach dem färben. :)














Vorher war ich so braun mit nem Rotstich auf'm Kopf. Das war ja auch ganz nett, aber ich brauchte einfach eine Veränderung.

Kurz danach war ich das erste Mal in der Öffentlichkeit mit den neuen Haaren und ich habe mir echt Gedanken gemacht, dass ich jetzt bestimmt total angeglotzt werde. 
Irgendwie nicht. Ein paar Stunden später habe ich ich überlegt, was da los war und dann ist es mir echt wie Schuppen von den Augen gefallen.

Wahrscheinlich war es einfach nicht viel mehr als sonst...

"Ab jetzt musst Du Dich auf viel Gestarre einstellen!" Das ist ein Gedanke, der mir kurz nach der OP kam und es stimmt.
Es gibt kaum noch Situationen, in denen man nicht irgendwie angeschaut wird und man sich nicht wie ein Tier fühlt.

Sätze wie: "Guck da nicht so hin.", "Das ist unhöflich, so zu gucken." &
 "Komm einfach weiter." sind ja noch normal.
Dann gibt es aber natürlich so Spezialisten, die so Sachen bringen, wie: "Ihh, guck mal die.!"

Ich muss zugeben, dass das ein Kind war und das ist noch mal was anderes, aber EIN WENIG Respekt? Das ist doch wirklich nicht zu viel verlangt, dass Eltern mal ein bisschen mehr auf sowas achten! 
Allerdings sind viele der Ach - so - tollen und verfünftigen Erwachsenen auch nicht wirklich besser. Ungefähr so, wie der ältere Herr, der verdammt noch mal wissen sollte, was Respekt & Toleranz bedeutet, der um die 10 Minuten seines Lebens damit verschwendet hat, mich einfach nur anzuglotzen.

Hmpf....
Was soll das? Wie gesagt, Kindern nehme ich das nicht übel. Sie kennen das nicht, sind zu unerfahren.

Erwachsenen bzw. auch Jugendlichen? Ich weiß ja nicht...

Was sagt ihr dazu?

Ich hoffe, dass es euch wieder gefallen hat.

Bis zum nächsten Mal,
Marci

September 04, 2013

...oder doch lieber ne' Knifte?

...ok, das war ein echt schlechter Wortwitz. :D

Schnittie = Schnitte?
Nicht wirklich!

Irgendwie bin ich aber trotzdem von dem einen auf das andere gekommen und dann war's auch schon da.

Knifte!
Eines DER Wörter aus dem Ruhrpott...

...und wieder ist etwas da! Die perfekte Überleitung für das eigentlich Thema dieses Posts!

HAHA! Ich bin so unglaublich lustig...NICHT!

..., aber jetzt mal im Ernst.
Ich komme aus dem tiefsten Ruhrpott und ich liebe es.
Sowohl landschaftlich & Industriell, als auch menschlich ist es hier mehr als schön.
Um erlich zu sein, kenn' ich nicht wirklich viele Gegenden, die diese wunderbare "Lockerheit" an sich haben. Ich will auf keinen Fall sagen, dass es keinen schöneren Ort auf dieser Welt gibt. Im Gegenteil - es gibt welche - und letztendlich sind wir NRWler auch nicht wirklich besser, wenn es um Behinderungen geht.

Ich will im Grunde nur sagen, dass das mit den Klischees so eine Sachen ist. Mal stimmen Sie, mal nicht. Seht ihr das genau so?

So...Ich hoffe dieser kleine, etwas komische Post zwischendurch hat euch gefallen. ;-)

Bis zum nächsten hoffentlich richtig "behinderten" Post,
Marci