Dezember 24, 2013

Adventsschnittchen Nr. 24 Frohe Weihnachten

FROHE WEIHNACHTEN.....


....NICHT! ;)
Warum?
Es ist noch kein Weihnachten. Sagt meine Omma zumindest immer und stimmt ja auch irgendwie.
Es ist Heiligabend!

Also;
einen wundervollen heiligen Abend wünsche ich euch allen. Mit tollen Geschenken, viel Spaß mit eurer Familie, leckeres Essen &&&.


Ich werde es heute auch richtig genießen, da wir uns einfach nicht so oft sehen und es immer verdammt lustig ist.
Heute Abend bzw. Nacht werden wir dann wahrscheinlich nach Hause rollen, weil es "dezente" Essensmengen gibt!


Theoretisch könnte ich mich jetzt schon mal bei euch ALLEN bedanken, dass ihr die Adventsschnittchen so fleißig habt und, und, und..., aber ich sag einfach erst mal nur bis morgen!

Schnittie. <3

P.S.: Grüßt das Christkind und den Weihnachtsmann von mir! 

Dezember 23, 2013

Adventsschnittchen Nr. 23 Finally...

Morgen ist es schon soweit! Wow...
Ich freue mich total! <3

Zur Einstimmung auf morgen und auch aus Nostalgiegründen, habe ich meinen Lieblingsweihnachtskinderfilm geschaut!
Hach...

Annabell und die fliegenden Rentiere.
(Der Trailer ist leider auf Englisch).

Wundervoller Film, tolle Message!
Damit ist dann die Weihnachtsstimmung perfekt.

Ok...Wir lesen uns dann schon wieder in ein paar Stunden,
Schnittie. <3

Adventsschnittchen Nr. 22 Von Überraschungen bis zu den ersten Tränen + 4. Advent

...dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür.

Der 4te und letzte Advent ist schon da! Wow...

Heute ist ein wirklich besonderer Tag für mich bzw. uns!
Ich weiß gar nicht, ob ich schon mal erzählt habe, dass - hauptsächlich wegen meiner Beatmung - ich auf eine 24 Stunden Pflege angewiesen bin.
Das Team besteht momentan aus 9 Kinderkrankenschwestern & im Laufe der Jahre sind mir einige echt ans Herz gewachsen.
Jetzt ist folgende Situation aufgetreten; im Oktober haben wir erfahren, dass die Schwester, die bis jetzt am längsten hier ist, aufhört!

Richtig scheiße!

Dafür haben wir ihr heute einen Überraschungsbrunch gemacht.

War auf jeden Fall toll - aber auch traurig. :/

Bis morgen,
Schnittie. <3

Dezember 21, 2013

Adventsschnittchen Nr. 21 schokoladige Grüße aus der Küche für de' Omma und'n Oppa

Bald - in nur 3 Tagen - ist es soweit! 
Ich weiß nur noch nicht, ob ich mich freuen soll oder nicht! 
Heiligabend ist zum greifen nahe & ich liebe es auch, ABER das bedeutet ebenfalls: die letzten Adventsschnittchen! 

Heute ist es aber eben noch nicht der 24. Dezember & deswegen wird noch nicht rumgeheult. ;)

Ich habe zwar schon alle Geschenke, aber eine Kleinigkeit fehlt noch. Meine Großeltern sind beide Fans von Pralinés...mit Alkohol sowieso! 
Im November hat mir dann eine Bekannte den Blog von der lieben Maria gezeigt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche. Foods|Sweets|Inspiration
Sie macht wirklich zuckersüße Leckereien & Geschenkkörbe.
Marmeladen, Senf, Liköre, Pralinés, Torten & Kuchen, Desserts &&&

In der Katerogie Geschenke aus der Küche findet man dann richtig tolle Rezepte zum selber machen und verschenken.

Genau darum soll es heute auch gehen.
Ich möchte mit euch zusammen die Vanilletrüffel & Schokoladentrüffel mit Kirschwasser
machen. Das soll ein Gimmick zum eigentlichen Geschenk werden.

Vanilletrüffel:
(etwa 30 Trüffel)



- 200g weiße Kuvertüre
- 50ml Sahne - 30g Butter
- Vanilleschotenmark
- Puderzucker


1. Schokolade hacken und zusammen mit der Sahne und der Butter im Wasserbad schmelzen (glatte
    Masse muss entstehen).
2. Vanillemark unterrühren. 
3. Trüffelmasse über Nacht kühl stellen. 



4. 24 Stunden später mit den Händen Trüffel formen und im Puderzucker wälzen.
 
1 - 2 Wochen haltbar. 



Schokoladentrüffel mit Kirschwasser:

Achtung! Die Schokoladentrüffel sind mit Alkohol! 


- 100g Vollmilchschokolade 

- 100g Zartbitterschokolade 
- 50ml Sahne 
- 30g Kokosfett 
- 2EL Kirschwasser
- Backkakaopulver


1. Schokolade hacken und zusammen mit der Sahne und dem Kokosfett bei kleiner Hitze schmelzen. 
2. Kirschwasser dazugeben. 
3. Trüffelmasse nun über Nacht kühl stellen. 
4. 24 Stunden später mit den Händen Trüffel formen und in Backkakaopulver wälzen.  
1 - 2 Wochen haltbar.   

Viel Spaß beim ausprobieren und bis morgen! 
Schnittie. <3 

Dezember 20, 2013

Adventsschnittchen Nr. 20 Geburtstage im Dezember...

...sind scheiße oder!?
Heute am Adventsschnittchen Nr. 20 bin ich abends auf einem Geburtstag von einer Bekannten.
Ich bin ja schon nah an Weihnachten mit meinem Geburtstag - 18. Januar!

..., aber so im Dezember. Pff...
Man weiß nicht, was man sich wünschen soll, es ist zu kalt zum feiern...&&&

Also, solltet ihr Kinder planen...bitte nur im Winter zeugen, haha! :))

Heute wird auf jeden Fall gefeiert und euch noch einen schönen restlichen Tag!
Schnittie. <3

Adventsschnittchen Nr. 19 Obsessions with...

Heute gibt es wieder ein bisschen was!
Adventsschnittchen Nr. 19...

Weihnachtszeit ist für mich Filmzeit und auf jeden Fall Harry potter - Filmzeit!

Ich liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe diese Filme, Bücher & Hörbücher!
Einfach nur toll...
Heute Abend habe ich auch Harry potter 1 geguckt und es war mal wieder so gut.

Eure Lieblingsfilme in der Weihnachtszeit?

Bis morgen,
Schnittie. <3

Dezember 18, 2013

Adventsschnittchen Nr. 18 Nicht viel!

Adventsschnittchen Nr 18!
Ganz ehrlich? Heute wird es richtig langweilig.

Ich habe mal einen echten Durchhänger, war den ganzen Tag in der Stadt und bevor ich nur scheiße schreibe....
Da lass' ich es dann doch lieber und morgen gibt es dann wieder was cooles.

Bis morgen,
Schnittie <3

Dezember 17, 2013

Adventsschnittchen Nr. 17 [Rezi] Samuel Koch - Zwei Leben

Das Adventsschnittchen Nr. 17 ist heute dran und da dieser Blog immer noch "The real Life of a Schnittie" heißt, kommt mal ein Blogpost über das Thema.

Ich beschäftige mich mittlerweile auch sehr gerne mit "Querschnittslektüre" :D.
Das erste Buch, das in diese Richtung ging und ich auch gelesen habe, war  Samuel Koch - Zwei Leben.

 Meine Meinung dazu würde ich euch heute gerne mitteilen.

Zunächst einmal; ich denke, dass ihr alle Samuel Koch und seine Geschichte kennt.
Wenn nicht...
Samuel Koch - ein junger Mann im Alter von 23, der Sport über alles liebt - entscheidet sich an der Sendung "Wetten, dass...?" teilzunehmen.
Am 4ten Dezember 2010 ist es dann soweit; mit zwei sogenannten Powerrisern (Sprungstelzen, die an die Beine und Füße geschnallt werden) versucht er über 5 Autos zu springen.
Diese Autos fahren zudem auch noch dabei auf ihn zu und werden nach und nach immer größer.
Erst funktioniert die Wette, trotz eines abgebrochen Sprungs, ganz gut, doch beim vorletzten Auto (ein Kombi, der von seinem Vater gefahren wurde) geht alles schief.
Er knallt mit dem Kopf auf das Autodach, bleibt bewusstlos auf dem Boden liegen und dann...?

Querschnittslähmung!
Die Diagnose wird natürlich erst eine Zeit später gestellt, aber für die genaue Geschichte solltet ihr einfach das Buch lesen. 

Hier nochmal der Klappentext - besser lesbar.





















So, jetzt?

Meine Meinung:

Das Buch fängt erst einmal mit einem Vorwort von Thomas Gottschalk an. Dort berichtet er über den Unfall, wie er ihn erlebt und was er dabei (& danach) gefühlt hat.
Ich muss sagen, dass ich das Vorwort auf jeden Fall gelungen finde. Es ist ehrlich, berührend & nachvollziehbar. Ich hatte das Gefühl, dass es wirklich von Thomas Gottschalk geschrieben wurde und nicht irgendwas gescriptetes war.

Das nächste Kapitel ist dann schon die Schilderung des Unfalls von Samuel persönlich.
Hier ist für mich auch schon der erste Kritikpunkt; er erzählt ziemlich detailliert von dem Abend.
Wann er wo mit wem was & wie besprochen hat, wie viel Uhr es war, als er dies oder jenes getan hat.

Ich möchte nicht sagen, dass es nicht interessant ist, ABER - trotz gutem Spannungsbogen - sind es wirklich ein wenig zu viel Erklärungen. Das Kapitel habe ich auch komplett gelesen, trotzdem war es mir ein wenig ZU detailliert.


Es endet damit, dass er springt, aufknallt und STOP! Zu Ende und der nächste Teil beginnt.

Jetzt kann ich zugeben; dass Kapitel habe ich zu 90% NICHT gelesen. Angefangen ja...
Hier erzählt er von seiner Kindheit, seiner Familie und wie er zum turnen kam. Sport ist einfach generell nicht so mein Thema.
In dem Kapitel schreibt Samuel auch von seinem Glauben an Gott, den er schon in jungen Jahren - durch seine Familie - hatte.
Ich bin auch für die Kirche und Gott nicht so zu haben.

Danach geht es weiter mit ein paar Fotos von damals & dann erzählt er LANG  UND BREIT von den "Wetten, dass...?" - proben.
Am Ende weiß man über jeden Cm Bescheid, was er wann gedacht hat usw.
Ich finde es wirklich ok, dass er auch nochmal davon berichtet.
Trotzdem; auch zu detailliert.

Nächstes!
Ab hier wird es dann endlich besser.
Krankenhaus, Gefühle, Gedanken, Schmerzen, Ereignisse, Fortschritte, Familie & Freunde, Ablenkung, Presse &&&.
All' das sind die Sachen, die auf den nächsten Seiten richtig interessant und gut geschrieben sind. Zwischendurch kommen wieder Einflüsse der Bibel durch. Das alte & neue Testament wird oft zitiert, aber das ist völlig in Ordnung.
Seine Meinung über das Leben, seinen eigenen Wert und Gründe für seine Situation bringt Samuel zwischendurch auch klar raus.

Einiges kann ich nachvollziehen, bei ei anderen Dingen dachte ich nur:" Ok...?"

Die letzten 75 Seiten sind viele Anekdoten und Geschichten, die er seit dem Unfall schon erlebt hat. Es sind auch richtig lustige Sachen darunter!

Viel mehr möchte ich jetzt aber auch nicht erzählen.
Ihr sollt es ja schließlich auch selber noch lesen, entdecken und eure Meinung darüber bilden.

Alles in allem;
ein Buch, was man lesen sollte, wenn man sich für ihn und seine Geschichte interessiert.
Auch, wenn es ab und zu etwas zäh ist!
Es war OK!

Habt Ihr es gelesen? Wie fandet ihr es?
Hat euch die Rezi gefallen?

Bis morgen zu Adventsschnittchen Nr. 19,
Schnittie. <3

Dezember 16, 2013

Adventsschnittchen Nr. 16 Let's talk about Sex #3 Asexualität

Adventsschnittchen 16! Yeah!

Schon wieder Let's talk about Sex?
Ja...Adventsschnittchen Nr. 16 wollte ich mal für ein wirklich wichtiges Thema nutzen!

Es geht um Asexualität.

Was ist Asexualität?

Asexualität ist die Abneigung sexueller Anziehung gegenüber anderen, oder der Mangel an Interesse & das Verlangen nach Sex.

Eine Sache, die mit Behinderung ganz oft in Verbindung gebracht wird.

Warum? Ich weiß es überhaupt nicht. bzw.; Ich kann es mir schon erklären - finde es aber unfassbar!

Es wird sehr oft behauptet, dass Menschen mit einer Behinderung gar keine Sexuallität mehr besitzen.
Ich, zum Beispiel, gehe sehr gerne auch mal feiern und dann auch richtig.
Kurzer Rock, High Heels und ordentlich Make - up.

Eine Behinderung zu haben heißt doch noch lange nicht, dass eine Frau nicht mehr eine Frau ist! Im Gegenteil, wenn man z. B. im Rollstuhl sitzt, kann es wirklich richtig toll sein Bein zu zeigen. Man fällt auf & wird sogar auch mal angesprochen!

...Bald geht es mit Let's talk about Sex weiter!

und bis morgen! ;)
Schnittie. <3

Dezember 15, 2013

Adventsschnittchen Nr. 15 Du bist schön (Fotos) + 3. Advent

...dann 3,...
Jetzt sind wir schon beim 3. Advent angelangt und somit auch beim 15ten Adventsschnittchen!
 



















So, bevor ich anfange, muss ich nochmal was loswerden...:

DANKE, ich habe seit den Adventsschnittchen so verdammt viele Blogaufrufe! Es sind täglich mittlerweile fast um die 60...:O ich denke, dass ein Teil durch den Adventskalender von Coco kommt! 

Den anderen Teil habe ich jemand ganz besonderen zu bedanken - wie ich erst gestern erfahren habe. Diese Person hat richtig gut Werbung für mich hier gemacht und auch dafür; DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE!



Heute möchte ich jedem einzeln von euch eigentlich nur eine ganz einfache Sache mitteilen: 

Du bist schön!

Egal was andere sagen. Scheiß drauf! 
Dick, dünn, klein, groß, behindert oder nicht, schwarze Haare, blauäugig, verrückter Kleidungsstil.
Es ist völlig egal, WIE du aussiehst, wenn du dich selbst akzeptiert hast. 

Ich habe - vor allem durch den Querschnitt - genau das lernen müssen, aber mittlerweile habe ich raus gefunden, wie und worin ich mich wohl fühle und das setze ich auch so gut wie möglich um.

Leute!? Versucht es! Das tut verdammt gut.

Ich habe vor ein paar Wochen ein "Fotoshoting "gehabt, da ich neue Bilder brauchte. Das ganze war komplett privat und an der Stelle - Liebe Grüße und ein dickes Dankeschön an meine Tante und Cousine!


Nach dem Shooting und als ich mir dann die Fotos abends nochmal angeschaut habe, habe ich wieder gemerkt, dass man das echt zwischendurch braucht. 
Von daher; nehmt euch wirklich mal ein wenig Zeit nur für euch & (auch wenn es vielleicht eingebildet wirkt) fühlt euch so richtig schön!
Das ist wichtig.

...und jetzt noch ein paar der Fotos! ;)
Viel Spaß!

"Making of" Fotos:
Make - up auftragen.
Ein bisschen highlighten & abdecken.




Wimpern...

Neue Varianten ausprobieren.


Weiter probieren...





Das war nix.

Die ersten Versuche & Testfotos:
Das war ok, aber noch nicht perfekt.






Ne...



























Endergebnisse:
Mit Pony...
Das hat doch was.
...


Erkennt ihr was das ist?


Das fand ich einfach cool.


Ich liebe diesen Hut.

Spielereien mit dem Licht































Ok...Das wars mit dem 15ten Adventsschnittchen und ich hoffe, dass es euch gefallen hat & das ich die Message gut rüber bringen konnte.

Bis morgen,
Schnittie.

Dezember 14, 2013

Adventsschnittchen Nr. 14 Alte Kamellen

Zwei Wochen sind jetzt schon vergangen & es sind auch nur noch 10 Tage...! :))



















Ich dachte mir, weil ich immer mehr in Weihnachtsstimmung komme, dass ich euch ein wenig von unseren alten Festtagen erzähle! <3

Eigentlich läuft Weihnachten bei uns jedes Jahr so gut wie gleich ab. Am 24ten Dezember um 13 Uhr ungefähr fahren meine Eltern, meine Schwester und ich zu unseren Großeltern. Dort setzen wir uns alle gemeinsam in das alte Kinderzimmer meines Vaters, warten auf meine Tante und dann werden Kekse gegessen, Kaffee getrunken und wir warten auf das Christkind. (ab 14 Uhr)

Auch wenn wir schon Volljährig sind, behalten wir die Tradition & es gibt auch immer noch das Christkind. Natürlich glauben wir nicht mehr daran, ABER egal...:)

Gegen 18:30 - 19 Uhr geht dann meine Omma mal nach dem Christkind "gucken" ;)...Ein paar Minuten später klingelt ein Glöckchen & wir dürfen endlich ins Wohnzimmer (den kompletten Nachmittag ist das Wohnzimmer verboten.).

Weihnachten 2000
Die Geschenke meiner Schwester sind immer links neben mir.
Der Pikachuschirm - das beste Geschenk in dem Jahr.




















Vor dem Geschenke öffnen, werden noch Fotos geschossen & dann geht die Bescherung los. Das dauert teilweise bis zu 1 1/2 Stunden.
Irgendwann haben wir natürlich auch Hunger - Essen wird fertig gemacht (Fondue), gegessen, den Abend ausklingen lassen & nach Hause fahren. (00:00 Uhr)
 Bis vor 7 Jahren haben wir einfach dort geschlafen, da wir am 25ten auch wieder bei Omma und Oppa sind.
Durch den Querschnitt ist das nur ein bisschen zu aufwendig geworden, deswegen fahren wir am nächsten Morgen wieder hin.
Dann aber auch schon früher - so um 11:30 Uhr.
Es gibt dann gegen 12 - 12:30 Uhr Mittagessen;
Sauerbraten, Rotkohl, Klöße & Spätzle mit Sosse. - das beste Weihnachtsessen!
Dann natürlich auch noch Dessert und weil dann das altbekannte Fresskoma angesagt ist, wird geschlafen. Wir alle dösen mindestens 1 Stunde, lassen dabei ARD - Weihnachtsmärchen im Fernseher laufen und danach gibt es noch Kaffee und Kuchen.

Mittlerweile haben wir schon 16 - 17 Uhr und es wird auch nur noch ein wenig gequatscht.
Am Abend des 25ten hat eine Freundin meiner Eltern Geburtstag, deswegen sind wir spätestens 19 Uhr wieder zu Hause und ich gammel den Rests des Abends (zum Geburtstag komm ich nie mit) .

Das war es dann auch schon wieder, da der 2te Weihnachtstag bei uns nicht wirklich spannend ist.
Dieses Jahr wird das auch genau so ablaufen und ich freue mich schon tierisch darauf!

Ich hoffe, die alte Kamelle war interessant für euch UND...
...bis morgen!

Schnittie. <3

Dezember 13, 2013

Adventsschnittchen Nr. 13 Die böse 13

Hui, Adventsschnittchen Nr. 13 und das auch noch an einem Freitag!



















Freitag, der 13. ist ja für viele ein furchtbarer Tag und ich verstehe es überhaupt nicht! Aberglaube ist etwas, dass ich wirklich noch nie so richtig beachtet habe.

Schwarze Katzen, Leitern, Schuhe auf dem Tisch und auch Freitag, der 13. sind für mich tatsächlich nur ganz normale alltägliche Dinge.

Glaubt ihr an irgendetwas davon?
Heute ist auch theoretisch kein Tag, an dem ich besorgt sein müsste. Es gibt zwar jemanden, der heute operiert wird und ich hoffe natürlich, dass alles gut läuft, aber das wäre an einem anderem Tag genau so!
Also; Freitag, der 13. ist nichts besonderes und wie jeder andere Tag im Jahr. Im gegenteil - vielleicht ist heute sogar ein Glückstag....
Wer weiß?!

Ein kleines Video zu heute! - Pechtag?


Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen und bis morgen,
Schnittie. <3

Dezember 12, 2013

Adventsschnittchen Nr. 12 'n gemütlichen...

Ein wenig später kommt dann heute auch mal das Adventsschnittchen Nr. 12...!


















Ich habe heute einfach nur 'n gemütlichen gemacht!
DVD an, gammelige Klamotten und ganz viel zum naschen! :)) yummy...

Noch eine kleine Empfehlung von mir:

Ich bin nähmlich der Meinung, dass man hauptsächlich nach folgendem Motto leben sollte: "Do more of what make you happy"!
Das ist auch mittlerweile ein ganz große Sache, die ich mir immer wieder vornehme. Etwas zu tun, was mir keinen Spaß macht oder wozu ich überhaupt keine Motivation habe, gewöhne ich mir immer mehr ab & ich kann sagen - funktioniert SUPER!

Das Thema Motivation ist sowieso so eine Sache, aber da kann ich euch auf jeden Fall einen RIESIGEN Tipp geben;

DAS MOTIVIERENSTE VIDEO DER WELT! (Ich habe es schon ein paar Mal gesehen und JEDES MAL muss ich weinen!)

Ich beende das jetzt mal hier, da ich glaube, dass das Video eine Message hat, die schon alles sagt!

Schnittie. <3

Dezember 11, 2013

Adventsschnittchen Nr. 11 Das ist 'ne Socke...

Heute sind es nur noch 13 Tage bis Weihnachten! Juhu...:)


















Schon ein Jahr ist es her, dass eine gute Bekannte mir eine ganz tolle, junge Bloggerin empfohlen hat:

Jule!
Jule stinkesocke nennt sich ihr Blog. Sie wurde 2008 von einem Auto erfasst, als sie über die Straße gehen wollte und seitdem sitzt Jule auch im Rollstuhl. Querschnittslähmung, allerdings nicht beatmet und ihre Arme kann sie auch noch bewegen.
Ich möchte heute wirklich mal Werbung für die Socke machen, weil sie einfach toll ist.


Schaut euch die Socke echt mal an!
Ihre Einträge sind alle sehr interessant und wirklich unterhaltsam...:))

Adventsschnittchen Nr. 11 ist jetzt leider auch schon wieder vorbei, aber morgen geht es natürlich weiter!

Schnittie. <3

Dezember 10, 2013

Adventsschnittchen Nr. 10 + Türchen 10 der Bloggeraktion "Adventskalender" - DIY Geschenkidee: Bruchschokolade

Adventsschnittchen Nr. 10 schon...Wow.



















Heute ist aber auch mein Türchen des Adventskalenders der lieben Coco dran.

Falls ihr das gestrige Türchen nicht gesehen habt und das morgige nicht verpassen wollt:

Türchen 9. 
Türchen 11.

Heute bin ich eben an der Reihe und - nach langem Überlegen - habe ich mich dazu entschieden, dass ich euch heute eine super einfache & schnelle DIY Geschenkidee in Form von einem Rezept zeigen möchte.

Bruchschokolade. Die habe ich letztes Jahr Weihnachten auch schon gemacht und verschenkt.
Die kommt total gut ab bei euren liebsten, wenn sie gerne Schokolade essen...;)

Zutaten:

- 1 Tafel Schokolade (Vollmilch, Zartbitter o. weiße Schokolade) <-- natürlich optional
- Süßigkeiten, Verzierungen & Knabberzeugs (Smarties, Streusel, Kekse, Trockenfrüchte, Nüsse  
  &&&)

1. Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
2. Im flüssigen Zustand auf ein Backblech (mit Backpapier auslegen!) die Schokolade ausbreiten &
    verteilen.
3. Sofort die jeweiligen Süßigkeiten & Verzierungen in die Schokolade setzen und erkalten lassen!
4. Erkaltete & feste Schokolade in kleine Stücke brechen UND FERTIG!

Das kann man dann richtig gut verschenken!
Vielleicht macht ihr es ja mal nach - ich würde mich freuen!

Schnittie. <3

Dezember 09, 2013

Adventsschnittchen Nr. 9 Get on stage

Da bin ich mit Adventsschnittchen Nr. 9!



















Gestern war der Post ja etwas kurz, aber es wird heute länger.

Am Wochenende habe ich gearbeitet, deswegen konnte ich nicht so gut!
Was ich genau gemacht habe, erzähle ich dann mal;

es gibt bei uns in Dortmund seit 9 Jahren die Kinder - und Jugendtanztage!
Hierbei geht es NICHT um ein Wettbewerb...Es ist einfach nur Spaß.

Get on stage! Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 27 Jahren zeigen einem großem Publikum ihre Leidenschaft für's tanzen!

Ich habe jetzt schon zum 2ten Mal dort gearbeitet - am Check - in. Ich habe quasi die Gruppen "in Empfang genommen", abgehakt, Infos gegeben & diese dann weiter geschickt!

Solltet ihr gerne tanzen & NICHT unbedingt nur an Wettbewerben teilnehmen wollen, dann schaut auf jeden Fall HIER vorbei!

Ein kleiner Bericht über mein Wochenende und ich hoffe, dass es euch gefallen hat!
Schnittie

Dezember 08, 2013

Adventsschnittchen Nr. 8 Arbeiten + 2. Advent

...dann 2,...
Ich wünsche euch heute schon einen tollen & gemütlichen 2. Advent!

































Wirklich gammeln kann ich heute nicht.....Ich muss arbeiten!
Gestern war ich auch schon und was ich genau mache verrate ich morgen!

Das wars schon? Ja, aber ich denke, dass das der einzige Tag sein wird, der SO extrem kurz ist!
Das morgige Adventsschnittchen wird mit Sicherheit länger!

In ein paar Stunden lesen wir uns erneut,
Schnittie.
<3

Dezember 07, 2013

Adventsschnittchen Nr. 7 Musik liegt in der Luft...& Liebe...& Weihnachtsfeeling!

Jetzt ist Nikolaus auch schon wieder vorbei und Adventsschnittchen Nr. 7 ist da...!















Heute dachte ich mal, dass ich euch meine momentanen Lieblieder vorstelle...einige davon sind natürlich auch sehr weihnachtlich!


1. Ariana Grande - Love Is Everything - wundervolles Weihnachtsled!
2. Last Christmas - Ariana Grande - ebenfalls sehr weihnachtlich (sehr schönes Cover).
3.
Eminem - The Monster ft. Rihanna
4. Dionne Bromfield - Foolin
5. Mandy Capristo - Overrated (Akustik Version)
6. Mandy Capristo - Hurricane (Akustik Version)
7. Mandy Capristo - The Way I Like It (Akustik Version)
8. Mandy Capristo - Side Effects (Akustik Version)
9. Mandy Capristo - Closer (Akustik Version)
10. Frank Sinatra - My Way - ja, sowas höre ich zwischendurch auch mal sehr gerne! :D
11. Strangers in The Night - Frank Sinatra
12. Labrinth feat. Emeli Sandé - Beneath Your Beautiful - Ich hoffe, dass die GEMA hier erst mal
13. Pink ft. Nate Ruess - Just give me a reason                                                                  nett bleibt.
14. Jason Derulo - The other Side
15. Hansen Band - Baby Melancholie

 &&&...Es gibt natürlich noch viel, viel mehr Lieder, aber das würde jetzt wirklich den Rahmen sprengen.

Trotzdem hoffe ich, dass es euch wieder gefallen hat,
Schnittie. <3

Dezember 06, 2013

Adventsschnittchen Nr. 6 Lustig, lustig...

Nikolaus! ...+ Adventsschnittchen Nr. 6.
Meine Schwester und ich sind beide vielleicht schon aus dem gröbsten Kindheitsglaubenskram raus, aber trotzdem kommt bei uns tatsächlich noch der Nikolaus, haha! :)

Hier ist mein Stiefel:
Der ist wirklich bis oben hin voll!
Danke Nikolaus! :*

Das war alles drin...

Inhalt: Schokonikolaus!

Ich habe mir für heute überlegt, über ein Thema zu schreiben, was auch ein wenig zu Nikolaus passt;
Der Glauben von Kindern!
Vor einiger Zeit hatten eine Freundin und ich ein Gespräch darüber, wie schade es doch eigentlich ist, dass man irgendwann NICHT mehr glaubt!

Diese Begeisterung, die Kinder für den Nikolaus, den Weihnachtsmann bzw. das Christkind, den Osterhasen, die Zahnfee o. ä. aufbringen können, finde ich einfach nur wundervoll! <3

Ich kann mir das auch schon fast gar nicht mehr vorstellen, wie es ist, daran zu glauben.

Tipp: Es gibt einen richtig tollen, gut gemachten & süßen Animationsfilm über das Thema - Die Hüter des Lichts!
Der ist es wirklich wert, dass man sich ihn ansieht. Für Jung & Alt!

Bis morgen dann ihr Lieben,
Schnittie. <3

Dezember 05, 2013

Adventsschnittchen Nr. 5 anderStark

Das 5te Adventsschnittchen schon...

ratet mal...



















Ich wollte euch heute mal ein wirklich cooles & beeindruckendes Projekt vorstellen!

anderStark - Stärke braucht keine Muskeln

Hierbei geht es um ein Fotoprojekt, gegründet von der wundervollen Anastasia Umrik, dass mit Frauen & jungen Mädchen mit einer muskulären Erkrankung zusammen arbeitet.

Das Team von anderStark setzt ihre Models zu den verschiedensten Themen in Szene.
Sexuallität, Liebe, Stärke & Emanzipation, der Alltag einer körperlich eingeschränkten Frau.

Das ganze hat sich mittlerweile schon so weit entwickelt, dass man sich die Fotos auch zu Hause anschauen kann.
Im ersten Moment wirken die Produkte & vor allem der Bildband ein wenig teuer, aber die Einahmen gehen alle wieder an anderStark!

Ich habe auch den Bildband von anderStark und kann nur sagen - GENIAL!
Tolle Fotos, super Messages & ziemlich inspirierende, hübsche Frauen. Auf den Fotos rückt die Behinderung in den Hintergrund & die Aussage ist das wichtigste.

Mit dem Geld werden zum Beispiel weiter Projekte zu Themen wie Inklusion & Behinderung ermöglicht!
InkluWas.
Schaut euch einfach mal beides an! Ich kann euch nur versprechen, dass ihr es mögen werdet.


Ich verabschiede mich dann jetzt vom Adventsschnittchen Nr. 5 und von euch!
Bis morgen,
Schnittie. <3

Dezember 04, 2013

Adventsschnittchen Nr. 4 Let's talk about Sex #2 Die Patrizia

Let's talk about Sex #2 ist jetzt am 4ten Adventsschnittchen auch wieder anwesend! :))

ähm...Moment! Meine 4te Socke fehlt noch:

Sorry...Die Schokolade ist
schon wieder weg.




















Ich habe mich schon richtig auf diesen Eintrag gefreut, da ich euch heute jemand wirklich besonderes vorstellen möchte:

Die Patrizia! - Patrizia Kubanek.

Erst mal die Vorgeschichte: Vor fast 3 Monaten - oder so - habe ich im Internet ein wenig nach Informationen über das Thema Sex und Behinderung gesucht. Dabei habe ich dann eine Doku dazu bei Youtube gefunden. Hier kommt Patrizia auch des öfteren auch vor und ich war sofort begeistert.
Patrizia ist 35 Jahre alt, hat MS (Muskelschwund) und arbeitet zum Teil als Sexualberaterin für Menschen mit und ohne Handicap.

Was genau beinhaltet die Beratung?
Patrizia berät ihre Clienten über Sexuallität, Liebe, Partnerschaften, aber auch sowas wie Selbstbewusstsein &&& (natürlich alles in Verbindung mit Behinderung).

Wie gesagt; ich war begeistert von ihrer Person & ihrer Art, dass ich sie dann bei Google gesucht und bei Facebook gefunden habe.
Ich habe mich erst überhaupt nicht getraut sie anzuschreiben, aber dann irgendwann dachte ich: "Ach, komm...die beißt schon nicht!"

Ich habe sie dann auch tatsächlich angeschrieben, ihr meine Geschichte erzählt und kurz danach hatte ich einen Termin bei ihr...

Was wir beide besprochen haben bleibt natürlich erst mal privat! ;))

Ich kann nur so viel verraten: ES WAR GENIAL! Ich bin wirklich mit einem richtig guten Gefühl wieder nach Hause gefahren!

Schaut auf jeden Fall mal bei ihr vorbei! <3

Wir lesen uns dann morgen wieder, ich hoffe dieses Adventsschnittchen war wieder interessant,
Schnittie. <3

Dezember 03, 2013

Adventsschnittchen Nr. 3 Shoppen ist behindert

Adventsschnittchen Nr. 3 -



Türchen 3 - 2 mal Schoki &
Geld.




















- und auch endlich mal wieder ein Schnittiepost...!

Heute ist überigens der "Internationale Tag der Menschen mit Behinderung". :)) 

Weihnachten kommt jetzt einfach immer näher &  lässt sich nicht aufhalten. Dementsprechend brauche ich natürlich auch noch ein paar Geschenke;
genau darum möchte ich mich heute mit euch "unterhalten"!

Ich werde die Tage auf jeden Fall noch in die Stadt müssen um einige Weihnachtseinkäufe zu erledigen und ich kann euch jetzt euch jetzt schon sagen,  das wird was!
Mit 'nem Rollstuhl in einer vollen City...Juhu!

Die meisten (eigentlich alle) Läden sind barrierefrei und auch relativ breit, aber die Passanten mega unfreundlich & überhaupt nicht darauf bedacht irgendwie aufzupassen.
Da bleiben 'se einfach MITTEM auf dem Weg ganz plötzlich stehen und achten sowieso nicht, ob man vielleicht da lang gehen möchte und glotzen nur.

Es gibt aber natürlich auch trotzdem Läden, die so extrem eng sind, dass man sich am besten gar nicht dort bewegt.

Ich gehe total gerne shoppen, aber das ist echt furchtbar!

Ich hoffe dieses kleine Gemeckere meinerseits war wieder interessant für euch.
Dann...bis morgen zum nächsten Adventsschnittchen,
Schnittie. <3

Dezember 02, 2013

Adventsschnittchen Nr. 2 Premiere "Morgen kommt der Weihnachtsbär "

Montag, Adventsschnittchen Nr. 2 und HALLO! :)
Die Adventsschnittchen haben gestern angefangen und jetzt "schon" Nr. 2?!

Schokolade & Tee gab es heute!



















Also; gestern war ja ein langer Tag, aber er war richtig cool!
Die Premiere zu "Morgen kommt der Weihnachtsbär" war echt richtig gut!
Toll insziniert, lustig, spannend & unterhaltsam.

Eintrittskarte - das Foto wollte sich
nicht für mich drehen!





Später mit Weihnachtsbaum auf der Bühne!
Zum feiern, quatschen und (natürlich) auch essen sind wir dann in die Taverne Epsilon gegangen. Ein richtig tolles griechisches Restaurant in Dortmund! Gutes Essen & Preise, die auch relativ ok sind.

Ich habe euch ja versprochen, dass ich euch mein essen zeige:

Vor dem essen...
...danach! Ich habe es leider erst fotografiert,
als es schon aufgegessen war -
Lammkoteletts mit Kartoffeln & Salat! ...
und 'ne Cola Light.




















Der Post heute war noch nicht so lang und spannend, aber ist ja auch erst Tag 2! :))

Wir lesen uns dann morgen,
Schnittie. <3

Die "Krankenakte"